Sachwerte richtig verstehen.

Assetklassen

Immobilien

Immobilien gehören zu den beliebtesten Assetklassen, wenn es um Sachwertinvestitionen geht. Dabei wird unterschieden zwischen Immobilien, die sich in Deutschland befinden und Immobilien, die sich im Ausland, beispielsweise in den USA oder Frankreich befinden

Schiffe

Deutschland verfügt über eine der größten Handelsflotten der Welt. Rund 46 Prozent davon wurden von deutschen Privatanlegern über Schiffsbeteiligungen in Form der geschlossenen Gmbh & Co. KG finanziert. Der bedeutendste Teil der Handelsflotte entfällt auf Containerschiffe, mit denen der weit überwiegende Teil der im Welthandel transportierten Waren bewegt wird.

Flugzeuge

Die Luftfahrt ist ein Wachstumsmarkt. Im Bereich der Sachwertinvestmentvermögen konzentriert sich das Angebot auf die Finanzierung von Passagierflugzeugen wie dem Airbus A 380, A 319 und der Boeing 777.

Erneuerbare Energien

Deutschland treibt die Energiewende voran – und Sachwertinvestmentvermögen sind dabei ein wichtiger Faktor. In der Assetklasse finden sich Investitionen in Anlagen zur Gewinnung und Speicherung erneuerbarer Energien wie Windkraft, Solarenergie, Geothermie, Wasser- und Gezeitenkraftwerke.

Schienenfahrzeuge

Sachwertinvestitionen in Schienenfahrzeuge sind eine noch junge Assetklasse mit bislang 2 Beteiligungsmodellen und einer überschaubaren Investitionssumme.

Container

Mindestens so wichtig wie die Schiffe sind die Boxen, die auf ihnen transportiert werden. Container gehören mit zahlreichen Vermögensanlagen zu den bekannteren Assetklassen.

Allgemeines

Die Definitionen für Sachwerte gehen weit auseinander. Für die einen ist ein Sachwert ein von Geldwertschwankungen unabhängiges, d.h. die Inflation im Wert kompensierendes Gut. Für die anderen ist der von Wirtschaftsgütern wie Häusern, Grundstücken und Maschinen verkörperte Gebrauchswert. Wieder andere zählen gar Aktien dazu.

Sachwertverband.de stützt sich für sein Verständnis von Sachwerten auf das neue Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB).

Nach § 261 des KAGB sind Sachwerte insbesondere:

1.    Immobilien, einschließlich Wald-, Forst und Agrarland,
2.    Schiffe, Schiffsaufbauten und Schiffsbestand und -ersatzteile,
3.    Luftfahrzeuge, Luftfahrzeugbestand- und -ersatzteile,
4.    Anlagen zur Erzeugung, Transport und Speicherung von Strom, Gas oder
       Wärme aus erneuerbaren Energien
5.    Schienenfahrzeuge, Schienenfahrzeugbestand- und -ersatzteile,
6.    Fahrzeuge, die im Rahmen der Elektromobilität genutzt werden,
7.    Container,
8.    Für Vermögensanlagen im Sinne von Nummer 2 bis Nummer 6 
      genutzte Infra-struktur

Die einzelnen Sachwerte werden auch Assets genannt, die sich daraus ergebenden Sparten entsprechend Assetklassen.

Ihre Anfrage an uns