Zweitägiges Seminar

Seminar

MiFID II und PRIIPs für Investmentvermögen

Neue Regeln bei Vertrieb und Konzeption

Termin: 30. und 31. August 2017
Zeit: 1. Tag: 10.00 - 16.00 Uhr und 2. Tag: 10.00 - 15.00 Uhr
Ort: bsi-Geschäftsstelle • Seminarraum • Georgenstraße 25 • 10117 Berlin

Inhalt

Ab 2018 gelten beim Vertrieb von Finanzprodukten die neuen Vorschriften der EU-Finanzmarktrichtlinie (MiFID-II) und der Verordnung über Basisinformationen für verpackte Kleinanlegerprodukte (PRIIPs-Verordnung). Das neue Regelwerk ist umfangreich, komplex und an vielen Stellen noch auslegungsbedürftig. Auch Hersteller und Vertriebe von Sachwertinvestitionen müssen umdenken: Schon bei der Produktkonzeption müssen die Kapitalverwaltungsgesellschaften die Regeln beachten, die der Vertrieb später erfüllen muss. Bei MiFID-II gehören hierzu nicht zuletzt: die Zielmarktbestimmung, die Kostentransparenz, der Umgang mit finanziellen Anreizen, die Aufzeichnungspflichten. Bei PRIIPs sind vor allem der Gesamtrisikoindikator und die Erfassung von Altfonds auf dem Zweitmarkt von großer Relevanz.

Unserer zweitägiges Seminares verschafft Ihnen den Durchblick durch die Themenkomplexe MiFID-II und PRIIPs. Wir geben Ihnen praxistaugliche Lösungsansätze, damit sich Ihr Ihr Unternehmen noch rechtzeitig auf die Umsetzung der neuen Regeln einstellen kann.

Mittwoch 30. August 2017, 10.00 - 16.00 Uhr

Referent: Dr. Frank Zingel

Tag 1: MiFID II

  • Product Governance als Vertriebsvoraussetzung
  • Prozess einer Zielmarktbestimmung
  • Kostentransparenz beim Vertrieb von AIF und anderen Finanzinstrumenten
  • Provisionen und andere Zuwendungen – Verbote und Erlaubnisvorbehalte
  • Reichweite der Sprachaufzeichnung
  • Zweitmärkte und best execution
  • Geeignetheitserklärung und andere Pflichten in der Anlageberatung
  • Produktverbote

      Donnerstag 31. August, 2017 10.00 - 15.00 Uhr

      Referenten: Dr. Carola Rathke, Dr. Dietrich Wagner

      Tag 2: PRIIPs

      • Ziele der PRIIPs-Verordnung
      • Ab wann gelten die neuen Regelungen?
      • Wer ist verpflichtet?
      • Altfonds
      • Form und Inhalt des PRIIPs-KID
      • Ermittlung des Gesamtrisikoindikators von Sachwert-AIF
      • Schnittstellen mit MiFID II
      • Nutzung des PRIIPs-KID im digitalen Vertrieb
      • Haftung

      Zielgruppe

      • Geschäftsleiter
      • Mitarbeiter von Kapitalverwaltungsgesellschaften
      • Vertriebsgesellschaften und Assetmanager, die mit der Konzeption und dem Vertrieb von Alternativen Investmentfonds (AIF) befasst sind

      Methoden

      • Anschauliche Erläuterung der regulatorischen Vorgaben anhand von Beispielen aus der Beratungspraxis
      • Vorstellung und gemeinsame Erörterung der Vorzüge und Nachteile unterschiedlicher Lösungsansätze

      Lernziele

      • Überblick über alle wesentlichen Aspekte der gesetzlichen Neuerungen
      • Einschätzung des Anpassungsbedarfs für das eigene Unternehmen

      Vorkenntnisse

      Es werden keine besonderen Vorkenntnisse benötigt.

      Anmeldung (Ticketkauf)

      Preis für beide Tage

      1.290,- Euro* Normalpreis
      990,- Euro* für Mitglieder von bsi, ZIA, AfW, VOTUM, AIFM Federation Austria und BIIS
        *zzgl. Mwst.
        Die Teilnahme ist auf 25 Personen begrenzt.
        Die Teilnahmegebühr versteht sich exklusive Übernachtung.

      Referenten

      Dr. Carola Rathke
      Rechtsanwältin
      Eversheds Deutschland LLP

      Dr. Dietrich Wagner
      Rechtsanwalt
      Eversheds Deutschland LLP

      Dr. Frank Zingel
      Rechtsanwalt
      lindenpartners Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

      Bitte beachten Sie auch die allgemeinen Informationen zu unseren bsi-akademie-Veranstaltungen.

      Ihre Ansprechpartnerin

      Dipl.-Kauffrau
      Sara Muñoz Gonzalez

      Referentin / Abteilungsleiterin
      Abteilung Presse, Kommunikation und Marketing

      Telefon: +49 30 318049-00
      munoz[at]bsi-verband.de