Case Study

Case Study

Digitalisierung im Risikomanagement

Ziele, Prozesse, Kennzahlen & IT-spezifische Lösungen

Termin: 26. Oktober 2017
Zeit: 10.00 - 16.00 Uhr
Ort: bsi-Geschäftsstelle • Seminarraum • Georgenstraße 25 • 10117 Berlin

Inhalt

Die Anforderungen an das moderne Risikomanagement sind mit Inkrafttreten des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) deutlich gestiegen. Bei Sachwertinvestments werden in naher Zukunft neue, digitale Wege nötig sein, um den erweiterten Katalog an regulatorischen Erfordernissen zu erfüllen. Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf das Risikomanagement? Anhand konkreter Fallbeispiele werden im Rahmen der Case Study die wichtigsten Kennzahlen sowie Auswirkungen auf Prozesse und Ziele diskutiert. In diesem Kontext werden digitale Lösungen zur Unterstützung des Risikomanagements vorgestellt und diskutiert.

Schwerpunkte

  • Herausforderungen im Risikomanagement
  • Fallbeispiel: Risikomanagement bei Sachwert-KVGen und AIF
  • Kennzahlen und Methoden-Szenarioanalysen, Limitsysteme
  • Sensitivitätsanalysen, Stresstests
  • Fallbeispiel: Stresstest
  • Digitale Lösungen

Zielgruppe

  • Risikomanager
  • Administratoren
  • IT-Mitarbeiter

Vorkenntnisse

  • Grundlagenkenntnisse im Bereich Risikomanagement
  • Risikoanalyse
  • IT

Anmeldung (Ticketkauf)

Preis

690,- Euro* Normalpreis
490,- Euro* für Mitglieder von bsi, ZIA, AfW, VOTUM, AIFM Federation Austria und BIIS
  *zzgl. Mwst.
  Die Teilnahme ist auf 20 Personen begrenzt.
  Die Teilnahmegebühr versteht sich exklusive Übernachtung.

Referenten

Thomas Krings
IRM Management Network GmbH

Katja Neubacher
RREEF Investment GmbH
Deutsche Asset Management

Bitte beachten Sie auch die allgemeinen Informationen zu unseren bsi-akademie-Veranstaltungen.

Ihre Ansprechpartnerin

Dipl.-Kauffrau
Sara Muñoz Gonzalez

Referentin / Abteilungsleiterin
Abteilung Presse, Kommunikation und Marketing

Telefon: +49 30 318049-00
munoz[at]bsi-verband.de